Der Leinöl-Grund „Gulbuve” (Blockbau)

Der Grund „Blockbau” enthält nur die ökologische Produkte der natürlichen Herkunft – das Leinöl, das Kieferterpentin und das natürliche Harz, die mit dem Holz sehr gut zusammenpassen und die einzigartige Eigenschaften des natürlichen 

Holzes akzentieren und ergänzen. Das Holz, bearbeitet mit dem „Blockbau”-Grund, wahrt die natürliche Holzfärbung, der Grund betont die Textur und die außergewöhnliche schöne Farbe jeder Holzart. Der Grund saugt sich sehr tief im Holz ein, schützt es vor der Feuchtigkeit und des Schmutzes, und bildet eine wasserundurchlässige Schicht. Der Grund wirkt antiseptisch und das Holz, verarbeitet mit dem Produkt, wird vor der schädlichen Einwirkung der Faulpilzen und der Bläuung geschützt. Gleichzeitig bereitet der Grund die Holzoberfläche für die weitere Berarbeitung vor. Die Grundierung der Oberfläche vor der Bearbeitung mit einem anderen das Leinöl enthaltenden Produkt ist nicht notwendig. Doch die Holzkonstruktionen, bearbeitet mit dem „Blockbau”-Grund, können auch ohne weiterer Bearbeitung (z.B.., Blockbau) genutzt werden. Der Grund wird für die Bearbeitung der Blockbalken-Bauten von außen und von innen, für die Bearbeitung der Türen und der Fenster, der Gartenmöbel, der Saunas, der Gartenhäuser und sonstiger Bauten und Erzeugnissen aus Holz verwendet. Der Grund ist für das Auftragen auf die alten und neuen Eichen-, Kiefer-, Fichten-, Buchen-, Teakholz-, Mahagoni- und sonstigen Holzoberflächen geeignet. Die zu verarbeitende Holzoberfläche muss trocken sein, die maximale Holzfeuchtigkeit ist 15%, die Luftfeuchtigkeit – 80%. Die alte Holzoberflächen müssen vom Lack, von der Farben und sonstigen Stoffen befreit werden. 

Verbrauch: 4-7 m2/l.

Einsaugen: Das Leinöl-Grund „Blockbau” saugt sich in etwa 4 Stunden ein, und lässt den Spanen, dem Sand und dem Staub an der Oberfläche nicht ankleben. 

Nutzung: die zu grundierende Oberflächen müssen sauber und trocken sein. Der Grund mit einem Pinsel oder einem Sprüher auftragen. 

Zusammensetzung: das besonders vorbereitete natürliche Leinöl, das Kieferharz, das Lackbenzin, die besondere Zusatzstoffen.